Fachjournale für Akteure im Wald

In dem vom Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus (BMNT) in Österreich geförderten Projektes “Multiperspektivischer Blick auf die Biodiversität von Fauna in Wald und Waldrandgebieten”, werden zu vier aktuellen Themen Informationshefte erstellt. Die Journale dienen Akteuren wie Waldbewirtschafter*innen, Behörden und Verwaltung, Naturschutzakteur*innen und der breiten Öffentlichkeit als Informationsmaterial zu Themen, die den Wald betreffen. Alle Journale werden auch unter dem Aspekt der Einflüsse des sich verändernden Klimas auf den Wald verfasst.

Die Themen der Journale

Klimawandel und invasive Arten in Wald und Waldrandgebieten

Das erste Heft wird sich mit der Thematik „Invasive Arten“ beschäftigen. Immer häufiger treten neue Arten im mitteleuropäischen Raum auf. Sei es durch Globalisierung und Reisen bei denen Samen und Tiere aus anderen Ländern mitgebracht werden, Importe oder Klimawandel, Neobiota kommen auf verschiedensten Wegen zu uns und einige wenige haben invasives Potenzial. Die Bekämpfung ist kostspielig, zeitaufwendig und meist aussichtslos. Ein anderer Weg könnte sein, diese Arten in unsere Wälder zu integrieren. So können ‘Wälder der Zukunft’ geschaffen werden, die Veränderungen besser standhalten können. Inwiefern sich dies realisieren ließe, wird in diesem Heft herausgearbeitet.

Biodiversität der Fauna in Wald und Waldrandgebieten

Im zweiten Heft wird das Thema „Wildtiere im Wald“ behandelt. Durch die aktuell hohe Wilddichte in den Wäldern, wird diese Thematik immer präsenter. Wie könnte in Zukunft ein Management aussehen, bei dem sich Baumarten natürlich verjüngen können und dadurch resilienter im Klimawandel werden, ist z.B. eine der Fragen in dem Journal.

Waldbrand im Zeichen des Klimawandels: Vorbeugung, Bekämpfung und Wiederaufforstung

Das dritte Heft setzt sich mit dem Thema „Waldbrand und seine Auswirkungen“ auseinander. Denn immer häufiger sind in den letzten Jahren Waldbrände ausgebrochen. Durch eine Tendenz zu geringeren Niederschlägen und länger anhaltende Trockenperioden werden sich Waldbrände auch in Zukunft mehren. Wie andere Länder damit umgehen, was nach einem solchen Brand auf den Flächen passiert und welche Alternativen es gibt um den Wald widerstandsfähiger zu machen, werden Hauptthemen in diesem Journal sein.

Waldbewirtschaftung der Zukunft im Zeichen des Klimawandels

Im letzten Heft wird es um die „Waldbewirtschaftung in der Zukunft“ gehen. Was wären mögliche Maßnahahmen um unsere Wälder fit für die Zukunft zu machen? Welche Bewirtschaftungen haben sich bereits bewährt und über welche Alternativen muss aktuell und zukünftig diskutiert werden? Mit diesen und anderen Fragen wird sich das letzte Heft dieser Reihe beschäftigen.

Die fertigen Hefte werden gedruckt und zur Verfügung gestellt. Auch in den kommenden Exkursionen werden einige der Themen behandelt.

Leave a Reply